• Katharina Sterl

REVIEW: REACH THE SURFACE Metalcore


Die Leipziger Post-Hardcore / Metalcore Band hat mich ziemlich aus den Socken gehauen. Mit Ihrem Album “No Return” haben die 4 Jungs aus dem Osten wahrlich ein Zeichen gesetzt. Mit ihren 4.000 Likes gehören sie zwar noch nicht zu den “Big Playern” des Genres, größere Bands können sich aber gerne eine Scheibe Talent von Reach The Surface abschneiden.


“No Return” ist ein Album gefüllt mit 10 Tracks, Leidenschaft und einer großen Portion Professionalität. Vergleichbar ist deren Musik mit dem früheren Burning Down Alazka, Architects oder Currents. Vielseitigkeit ist in dem Album wirklich geboten, denn neben einigen ruhig und atmosphärischen Tracks bietet "No Return" mit beispielsweise “Leave Me” auch harte Songs.


So fesseln Reach The Surface den Zuhörer mit ihrer Musik und lassen einen gar nicht mehr los - jeder Song ist so individuell und aufregend, und holt einen ganz anders ab als der vorherige, dennoch bleibt sich die Band treu und hat einen enormen Wiedererkennungswert. Die Shouts sind wahnsinnig mitreißend und passen hervorra-

gend zu den einwandfreien Cleans. Hinzu kommt der atmosphärische Sound - Ein

Album wie aus dem Bilderbuche. Bleibt nur zu hoffen, dass es die Jungs mal

in meine Gegend verschlägt.


Wer sich ein Bild davon machen möchte, sollte sich unbedingt das Musikvideo zu “If I Could” ansehen.


Foto: Reach The Surface


0 Ansichten
  • Spotify - Weiß, Kreis,
  • YouTube - Weiß, Kreis,
  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis

FOLGE UNS AUF