• Katharina Sterl

REVIEW: NEVER BACK DOWN



Ich freue mich besonders euch das neue Album Black & White von Never Back Down vorzustellen. Gefüllt mit zehn Songs haut euch das Album geballte Kompetenz um die Ohren! Allein der erste Song hat mich aus den Socken gehauen - Anger ist der vermeintlich härteste Song auf dem Album, fasst aber gut zusammen in welchem Stil sich Never Back Down bewegen. Never Back Down haben sich mit dem Album ordentlich weiterentwickelt und bestätigen, dass Clean Vocals sehr wohl zum Hardcore gehören können und eine Band zu etwas einzigartigem in der doch ziemlich gesättigten Szene heranwachsen lässt. Black and White ist der Beweis dafür,wie vielseitig Never Back Down sein können. Zwischen harten Riffs und brutale Breakdowns findet man einige melodische Passagen und mitreißende Hooks, die einen Ohrwurm förmlich garantieren - wer also gerne lauthals mitsingt, sollte sich unbedingt March anhören, welcher nebenbei erwähnt mein Lieblingssong des aktuellen Album ist. Unknown Graves ist ein weiteres Highlight des Albums, stilistisch sollten sich Fans von The Ghost Inside angesprochen fühlen - mit solchen Größen können die Jungs von Never Back Down schon ordentlich mithalten.

2 Ansichten
  • Spotify - Weiß, Kreis,
  • YouTube - Weiß, Kreis,
  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis

FOLGE UNS AUF