• Katharina Sterl

REVIEW: FOREIGN mit EP "Mind At War"


Letzte Woche veröffentlichten die Jungs aus FOREIGN ihre erste EP 'Mind at War'. Die 5-köpfige Band beschreiben ihre Musik als New-School-Hardcore und veröffentlichten die EP passender Weise in HC-typischer DIY-Attitüde Textlich befassen sich die 9 Songs sowohl mit sozial- als auch politikkritische Aspekten.

Im Gesamtpaket betrachtet haben die Jungs mit "Mind At War" eine eingängige EP geschaffen - mit harten Riffs und schnellen melodischen Passagen bietet Foreign ein solides Hardcore-Werk.

Die Jungs haben das Rad nicht komplett neu erfunden - dennoch sticht die Band mit einigen Songs wahnsinnig hervor. Der EP-titled Track "Mind At War" zum Beispiel hat enorm viel Power. Abwechslungsreiche Riffs, treibende Drums und Shouts, die zum mitgröhlen einladen machen den Song zu einem meiner Lieblingstracks der Platte.


Zu viel möchte ich aber nicht zu der EP verraten. Grundsätzlich kann ich sagen, wer auf heavy Breakdowns und New-School-typische Riffs steht ist bei Foreign definitiv an der richtigen Adresse, Hier und da finden sich auch einige Beatdown-Elemente, die den Sound der Band ausmachen.

► Spotify: shorturl.at/uBGN9

► Apple Music: shorturl.at/ktzNS



26 Ansichten
  • Spotify - Weiß, Kreis,
  • YouTube - Weiß, Kreis,
  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis

FOLGE UNS AUF