• Katharina Sterl

RELEASE: WAXFLOWER lassen Pop-Punk-Herzen höher schlagen


Das Pop-Punk-Quartett Waxflower aus Brisbane hat heute das Musikvideo zu ihrer neuesten Single „Getting Better“ veröffentlicht. Die SIngle ist ein wahnsinnig emotionaler Song über das Kämpfen mit Angstzuständen und den Tribut, den es für die engsten Menschen bedeuten kann.


Aus persönlicher Erfahrung erklärt Frontmann Tristan Higginson:

„Getting Better habe ich in einer Phase meines Lebens geschrieben, in der ich einen Bogen machen wollte. Eine besonders lange und intensive Panikattacke hatte mich ins Krankenhaus gebracht. Jeder kleinste Angriff zu dieser Zeit fühlte sich wie ein riesiger Misserfolg an, als würde er jeden hart verdienten Fortschritt auf einem langen Weg zur Verbesserung auslöschen. Ich bemerkte die Auswirkungen dieser Nacht auf die Menschen um mich herum - wir fühlten uns alle besiegt. Ich habe mich geschämt. Das Lied katalogisiert diese Zeit und ihre Folgen, den Zusammenbruch einer Beziehung. Es hat mir geholfen, die Wurzeln meiner damaligen Gefühle zu erforschen und darauf hinzuarbeiten, dass das Ergebnis zum Besten aller Beteiligten ist. "


Waxflower gaben kürzlich bekannt, dass sie beim renommierten Independent-Label Rude Records (American Hi-Fi, Blood Youth, Happy., Stand Atlantic, The Maine, Sundressed) unterschrieben haben.


„Wir freuen uns sehr, eine so talentierte Band wie Waxflower in die Rude-Familie aufzunehmen. Sie erregten unsere Aufmerksamkeit von dem Moment an, als sie mit der Veröffentlichung von Cut Your Teeth die australische Szene betraten. Waxflowers haben sehr klare Ziele und Bestrebungen und wir sind überglücklich, dass wir eine Rolle auf ihrer kreativen Reise spielen können. "

Waxflower wurde erst im letzten Januar gegründet und hat sich bereits in der Live-Szene in und um Australien einen Namen gemacht. Kurz nachdem sie ihre Debütshows gespielt hatten, unterstützten sie Simple Plan und auch The Maine. Anfang dieses Jahres startete die Band ihre erste Headlinetour, die eine ausverkaufte Heimatstadt-Show in Brisbane beinhaltete. Das Quartett hat es sich nun zum Ziel gesetzt, die Grenzen weltweit zu überschreiten, und träumt davon, berühmte Veranstaltungsorte wie die O2 Arena und das Wembley-Stadion zu spielen.


Foto: Offizielles Waxflower Presse-Bild

8 Ansichten
  • Spotify - Weiß, Kreis,
  • YouTube - Weiß, Kreis,
  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis

FOLGE UNS AUF