• Anna Görgens

BANDVORSTELLUNG: ENVYME


Mit EnvyMe möchte ich euch gerne eine Metalcore-Band aus Münster vorstellen. Die fünf Jungs gibt es in dieser Besetzung seit 2018 und waren ursprünglich ein Youtube-Projekt von Kevin (Shouter) und Maxi (Gitarrist), welches sich auf Gitarren-Cover konzentriert hat. Dass der Wunsch nach eigener Musik größer ist, als der Spaß am Covern hat die Zwei dann dazu veranlasst die Band zu gründen. Das Fünfergespann gibt zu, bewusst provozieren zu wollen und thematisieren in ihren Texten wichtige und teilweise auch Tabu-Themen. Diese Provokation spiegelt sich auch in ihrem Namen EnvyMe (zu deutsch: Beneide mich) wieder. Inwiefern dieser interpretiert wird, positiv oder negativ, kann jeder für sich selbst entscheiden. Ziemlich schlau finden wir, mit Provokation die Gedanken der Hörer voranzutreiben. Gleichzeitig ist es der noch jungen Band wichtig sich mit den Texten identifizieren zu können und man aus ihnen etwas für sich selbst mitnimmt. Diese Leidenschaft möchten die Jungs auch mit der Szene teilen. „Die Szene hat einen schwierigen Stand. Der Aufruf „Support your local scene” war nie wichtiger.” ist nur eine der deutlichen Ansagen, die EnvyMe in unserem Interview gemacht haben. Fuß zu fassen ist für Newcomer nur möglich, wenn man ihnen eine Chance gibt und die Bereitschaft da ist, auch für kleine Bands Geld auszugeben. Eine wichtige Message von Band und Redaktion an alle da draußen. Wer sich jetzt denkt: Die Jungs muss ich auschecken, kann sich freuen. Am 03.08 haben EnvyMe ihre erste EP „Obsidian“ veröffentlicht und zur Feier gab es eine Release-Party mit We Are Perspectives und Traveller in ihrer Heimatstadt. Ich hoffe, dass es nicht das letzte Mal war, dass die Jungs in der Nähe gespielt haben!

0 Ansichten
  • Spotify - Weiß, Kreis,
  • YouTube - Weiß, Kreis,
  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis

FOLGE UNS AUF